Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Über ihren Besuch auf meiner Homepage freue ich mich sehr. Mir ist es wichtig, Datenschutz und- sicherheit ernst zu nehmen. Ich informiere Sie in der folgenden Datenschutzerklärung darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine  Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.  Um einen möglichst umfassenden Schutz personenbezogener Daten sicherzustellen, habe ich bestimmte technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen.

 

Ich  weise  darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Leider ist kein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte möglich. Es besteht auch die Möglichkeit, mir personenbezogene Daten (z.B. im Rahmen einer Beratungsanfrage) auf alternativen Wegen mitzuteilen (telefonisch, persönlich etc.).

Fragen zum Datenschutz

​Sollten Sie Fragen zum Datenschutz und der Datenschutzerklärung haben, schreiben mir bitte eine E-Mail an info@horstmann-beratung.de oder wenden Sie sich direkt telefonisch oder persönlich an mich.

Grundsätzlich Verantwortliche und Anlaufstelle für alle Verpflichtungen der DSGVO:

Ann Kathrin Horstmann
Beratung, Seminare, Vorträge

 

​​Klarastraße 9-11
45130 Essen


Kontakt
Telefon: 0234- 956 65 98

Handynummer: 0176 - 501 416 48
E-Mail: info@beratung-horstmann.de

Web: beratung-horstmann.de

​Über diese Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung passe ich gelegentlich an, wegen Änderungen in meiner Datenverarbeitung auf Grundlage von geänderten Verwaltungssprozessen, neuen Rechtlagen oder technischen Erneuerungen.  Darum bitte ich Sie, sich in regelmäßigen Abständen über Erneuerungen meiner Maßnahmen in der Datenschutzerklärung  zu informieren.

Stand der Datenschutzerklärung: 18.05.2020

Ihre grundsätzlichen Rechte

Auskunft, Berichtigung, Löschung

Im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen haben Sie  jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten.

Sind Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig, haben Sie jederzeit ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Auch können die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Nach Aufforderung und Überprüfung der Rechtmäßigkeit werde ich diese Daten unverzüglich löschen.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Sobald der Zweck der Speicherung entfällt, werden personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt. Eine Speicherung darüber hinaus kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zusammenarbeit mit Dritten

Sollten im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) weitergeleitet werden oder Zugriff auf diese Daten gewährt werden, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. zur Vertragserfüllung), sofern Betroffene eingewilligt haben, sofern eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.)

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Jederzeit können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen. Für den Widerruf Ihrer per E-Mail oder per Kontaktformular an mich übergebenen personenbezogenen Daten reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Ich lösche dann die gesammten personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf berührt gleichfalls nicht die Rechtmäßigkeit der ggfs. weiteren notwendigen Verarbeitung der Daten auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. zur Vertragserfüllung) sowie einer rechtlichen Verpflichtung.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes NRW.

 

Datenerfassungen auf unserer Website

Externes Hosting

Diese Website wird bei dem externen Dienstleister gehostet. Personenbezogene Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, habe ich einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit meinem Hoster geschlossen.

 

HTTPS- und SSL-Zertifikat

HTTPS ist ein Sicherheitsprotokoll, mit dem eine Website gesichert wird. Dieser Schutz wird durch ein SSL-Zertifikat bestätigt. Alle Websites von Wix wurden von HTTP auf HTTPS umgestellt. Bei der Verwendung von HTTP können Angreifer auf alle über diese Website transferierten Daten zugreifen und diese manipulieren. Bei der Verwendung von HTTPS sind diese Daten verschlüsselt und demzufolge gesichert. 

​​

Cookies

Zum Usertracking verwende ich keine Cookies auf meiner Website. Session Cookies (vorübergehend) werden gelöscht, wenn der Browser geschlossen wird und sammeln keine Information von dem Computer des Homepagebesuchers. Diese Cookies speichern üblicherweise Informationen in Form einer Sitzungs-Identifikation, welche nicht den Nutzer persönlich identifizieren.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Mein Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Datenerfassungen bei Kontaktaufnahme

Kontakt über Kontaktformular

Sofern Sie über das Kontaktformular auf meiner Homepage Kontakt mit mir aufnehmen, werden die von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name - dient zur späteren Anrede - und Nachrichtentext)  für den Zweck der Bearbeitung bzw. der Kontaktaufnahme gespeichert. Es  werden ohne Ihre Einwilligung keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.

 

Anfrage per E-Mail oder Telefon

​Wenn Sie mich  per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personen-bezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer,  Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei mir gespeichert und verarbeitet. Auch diese Daten geben ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Speicherdauer

​Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten  und die in einer E-Mail oder Telefonat übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder 12 Monate, nachdem der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Rechtsgrundlage

​Die Datenverarbeitung bei allen Arten der Kontaktaufnahme erfolgt immer auf Grundlage einer Vertragsanbahnung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ann Kathrin Horstmann          Beraterin     Referentin      Autorin     Person     Kontakt     Impressum     Datenschutz   Intern

Klarastraße 9-11, 45130 Essen

Tel. 0234 - 956 65 98

Handynr. 0176 - 501 416 48

info@beratung-horstmann.de